· 

Und jetzt....

 

Ja, jetzt stehn wir hier und haben noch gute 5 Monate bis es wirklich los geht.

Richtig glauben können wir’s wohl alle noch nicht, aber es wird.

 

Schön langsam wissen auch alle Bescheid. 

Unsere Familien waren natürlich die Ersten. Und dank Mathias’ jahrelanger „Vorbereitung“ haben sie es auch echt gut aufgefasst ;-)

An dieser Stelle schon mal ein mega großes DANKE!!!!

 

DANKE,

dass ihr uns bei dieser verrückten Idee unterstützt

und immer für uns da seid!

 

Die Mädls sind total entspannt. 

Wir sind immer wieder überrascht, mit welcher Leichtigkeit sie die Entscheidung aufnehmen und wie selbstverständlich sie damit umgehen (da könnten wir uns noch ein Stückchen abschneiden).

Für Mili ist es ganz klar, dass sie keine Schule besichtigen muss, weil sie ja nächstes Jahr eh mich als Lehrerin und Mathias als Direktor hat J

Und Loni ist glaub ich einfach nur gespannt wie das dann nächstes Jahr sein wird.

 

Natürlich gibt es auch die Momente in denen ihnen (und auch uns) bewusst wird, dass wir unsere Freunde für ganz lange nicht sehen werden.

Und diese Momente werden wahrscheinlich auch immer mehr, je näher der Tag rückt L, aber darüber wollen wir gar nicht so viel Nachdenken.

Wir genießen einfach die Zeit mit allen in vollen Zügen.

...und Dank Internet sind wir ja (fast) immer erreichbar.

 

Jetzt heißts mal Pläne machen.

Was muss alles gemacht werden? Impfungen, Pässe,....

Was brauchen wir noch für unsere Inschi? Radar, Sicherheitsausrüstung,....

Wie regeln wir das mit Schule/Arbeit/Wohnsitz...? Schulbücher, Häuslicher Unterricht, Bildungskarenz,....

 

Unsere Sachen werden immer mehr in 3 Kategorien eingeteilt:

-kommt mit

-für danach aufheben

-kommt weg

 

Es gibt noch einiges zu tun, und trotzdem wissen wir oft nicht so ganz was.

....wir haben ja auch noch Zeit ;-)

 

Unser Plan ist, das Schuljahr noch ganz „normal“ fertig zu machen, dann den Juli noch DAHEIM zu genießen und im August zu starten.

 

Genaue Route haben wir keine. 

Wind und Wetter sind unsere Routenplaner.

Und nach Hause geht’s dann, wenn’s uns allen reicht (also vielleicht schon nach 3 Monaten ;-) oder aber spätestens nach 2 Jahren!!).

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0