· 

Wir haben einen Plan

Wir haben wirklich einen Plan geschmiedet.

Irgendwie schon komisch dass es jetzt tatsächlich ernst wird. 

Da aber noch so viel zu machen ist, kommen wir (zum Glück) gar nicht viel zum nachdenken ;-)

 

So schauts zur Zeit aus:

 

-Mathias borgt sich gerade den großen Bus von seinem Papa aus. 

Den werden wir am Sonntag vollstopfen bis oben hin. Alles was wir hier nicht mehr brauchen, kommt schon mit.

Am Montag fährt er dann mit Sack und Pack zu unserer Inaya nach Sardinien. Dort heißt es schnell Alles ausladen und irgendwie verstauen und am Abend wieder die Fähre nach Hause erwischen.

 

-Mitte Juli ziehen wir aus unserer Wohnung aus.

Mathias fährt dann gleich mit einem Freund (mit Zug und Fähre) nach Sardinien. Dort heißt es:

Inaya ins Wasser, alles segeltauglich machen, Sachen verstauen, montieren, reparieren,.....

und dann natürlich endlich wieder mal SEGELN :-)

 

Ich bleib mit den Mädel noch 2 Wochen in Salzburg - Urlaub daheim;-). Ende Juli bringen uns dann meine Eltern nach Sardinien zu unserer Inschi. Die ersten Tage bleiben sie auch noch bei uns und gehen mit uns segeln. Voll fein! Wir freuen uns voll dass sie uns noch begleiten!

 

Tja, und dann heißts tatsächlich: Es geht los!!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dani (Donnerstag, 25 Juni 2020 07:18)

    Hab mir grad Euren Titelsong angehört. Jetzt kann ich das Gefühl, das Euch zu diesem Abenteuer antreibt noch viel besser empfinden, während ich in Wien im Alltagstrott stecke.
    Ich wünsche Euch "die schönste Zeit Eures Lebens!"