· 

Der Startschuss ist gefallen

 

Puh, das waren aufregende und auch anstrengende Wochen. 

 

Vor 4 Wochen ist Mathias das erste Mal nach Sardinien gefahren...mit einem vollbepackten Auto.

Alle großen und wichtigen Dinge, die unbedingt auf’s Schiff müssen, sind schon mitgekommen. Unter anderem auch das Radar, der Tagestank, die Rettungsinsel, neue Matratzen für alle Betten, die Schulsachen für die Mädls, und alles was uns sonst noch so eingefallen ist.

Nachdem er alles irgendwie am Schiff verstaut hat, ist er auch schon wieder nach Hause gefahren. 

 

Hier haben wir dann weitergearbeitet....Wohnung auflösen, übersiedeln, alles checken und nix vergessen ;-) ...gar nicht so leicht.

 

Nach ein paar lustigen und gemütlichen Abenden mit Familie und Freunden war es dann soweit.

 

14. Juli 2020

Diesmal nur mit einem Rucksack und einer Tasche bepackt ging’s für Mathias los - mit dem Zug nach Rom, weiter nach Civitavecchia und von dort mit der Fähre nach Arbatax-Sardinien.

 

16. Juli 2020

Um 5.00 Uhr in der Früh hat er es endlich geschafft und war bei unserer Inaya.

Ein schönes Gefühl!

Um 8.00 Uhr ging’s dann auch schon ab ins Wasser. 

JUHU!!! Unsere Inaya schwimmt endlich wieder. (Ein bisschen schief - haben wohl doch mehr Zeug mit als gedacht ;-) )

 

Und weiter geht’s mit der Arbeit:

die Matratzen müssen zugeschnitten werden, das Radar montiert und meeeega viele Sachen irgendwo verstaut. („Das geht sich alles nie im Leben aus!“)

Nach dem ganzen Reisestress und der Aufregung keine leichte Aufgabe. 

Wohl doch erst mal ein paar Tage chillen & ankommen und dann Stück für Stück verräumen und die To-Do-Liste abhaken.

 

2 gute Freunde begleiten ihn die ersten Tage und die 3 genießen noch einmal einen richtigen Burschen-Törn.

 

In 2 Wochen kommen dann wir Mädls und stellen alles wieder auf den Kopf ;-)

Bis dahin genießen wir unser neues Zuhause im „Hotel Mama-Papa“

...und Mathias die warmen Nächte unter Sternenhimmel.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Christa u. Willi Fischender (Donnerstag, 23 Juli 2020 14:54)

    Wir wünschen Euch viele schöne Erlebnisse und Eindrücke und werden mit Spannung Euer Abenteuer verfolgen!
    Bleibt gesund !
    Alles Liebe von uns Beiden!
    Ein anderer Spruch: Es soll immer ein Glaserl Wein in der Pilge sein!

  • #2

    PeHai (Donnerstag, 23 Juli 2020 17:28)

    Alles Gute und viel Spaß!!!!

  • #3

    Felix Doppler (Dienstag, 28 Juli 2020 10:40)

    Alles Gute für die Reise!

    Freue mich auf spannende Beiträge & coole Fotos!

  • #4

    Thomas Kornfeind (Donnerstag, 30 Juli 2020 18:02)

    Liebe Conny!
    Dir und deiner ganz besonderen Familie wünsche ich nur das Beste für euer mutiges und einzigartiges Vorhaben. Ich hätte mich gern persönlich von Dir und deiner Familie verabschiedet, aber so blieb es nur bei einem 2Sätze Austausch beim Vorbeiradeln. So hoffe ich, dass wir uns genauso wiederbegegnen, du auf der Terrasse deiner Eltern und ich sause mit überraschtem Blick vorbei. Gutes Gelingen, viele schöne Momente und auch das bisschen notwendige Glück wünscht dir und deinen Lieben
    Thomas

  • #5

    Elfi Seidl (Mittwoch, 05 August 2020 09:11)

    liebe conny, mathias und eure mädls,

    ich wünsche euch vorallen mal einen guten start für euer spannendes vorhaben. wir waren ja auch segler und ich kann mir vorstellen, was das für ein gefühl ist, mit dem wind durch die meere zu segeln. geniessst euer abenteuer und passt gut auf euch auf, kein risiko, damit ihr euch diesen traum erfüllen könnt.
    ich freu mich jetzt schon auf eure berichte was ihr so alles erleben werdet.
    ich wünsche euch von ganzen herzen gutes gelingen und wunderschöne momente.
    toi toi toi - und immer eine handbreit wasser unterm kiel

    eure nachbarin aus der pflegerstrasse in grödig.

  • #6

    Oliver (Montag, 10 August 2020 10:37)

    Ich finde das sooo toll, dass ihr das macht! Werde die Seite hier in meinem Browser wohl offen lassen und immer wieder mal rein schauen.
    Meine Erwartungen in Sachen Instagram-Fotos sind aufgrund des gemeinsamen Berufs von Mathias und mir natürlich groß ... bloß kein Druck... ;)
    Toi toi toi und viel guten Wind und wenig Stürme wünsch ich euch!