· 

Aber jetzt...

Yeah!!!

Wir sind angekommen :-)

 

 

Aber mal ganz von vorne!

Mathias ist ja schon eine ganze Weile mit Freunden unterwegs gewesen. 

Und wir haben es uns im Hotel-Mama gut gehen lassen:-)

 

Der Tag der Abreise ist immer näher gerückt und wir haben uns schweren Herzens noch von Familie und all unseren Freunden verabschiedet.

Puh.....das fällt ganz schön schwer! Und wir vermissen jetzt schon alle ganz schön!

 

Weil die Vorbereitungen aber einfach schon sooooooo ewig gedauert haben, ist natürlich auch die Vorfreude immer größer geworden und neben dem ganzen Abschied nehmen wollten wir einfach nur noch los!

 

Und dann ging's auch endlich los.

30. Juli 2020 7:00 Uhr 

 

Meine Eltern begleiten uns noch das erste Stück und sind mit uns mit Auto (mit Zwischenstopps am Gardasee und in Pisa) und Fähre nach Sardinien getuckert. 

Mathias hat uns in Palau schon erwartet.

Juhu! Wir sind endlich da!

 

Die ersten Tage haben wir jetzt einfach nur genossen....ein paar kleine Tagesausflüge ins Madalena-Archipell gemacht, schwimmen gewesen, lecker Pizza gegessen uvm.

 

Seit gestern sind wir weiter südlich in der Bucht vor San Paolo - vor dem Wind verstecken :-(

Ja....an das können wir uns jetzt wohl gewöhnen. 

Aber wir liegen gut geschützt in einer Bucht mit kristallklarem Wasser - Herrlich!

Morgen soll nochmal richtig viel Wind kommen aber am Mittwoch wird's dann wieder ruhiger und wir können weiter die Gegend erkunden. Mama und Papa (die bis jetzt immer im Hotel gewohnt haben) kommen dann auch an Bord und verbringen noch ein paar feine Segeltage mit uns. Wir freuen und schon drauf!

 

Neben all den super schönen und feinen Stunden gibt es natürlich auch noch meeega viel zu tun. Irgendwie haben wir einfach VIEL ZU VIEL eingepackt. Das heißt.....wieder räumen, aussortieren, ausmisten und für alles einen guten Platz finden (wird wohl noch 1-2 Tage dauern).

(Ich freu mich auf den Tag an dem mal nichts mehr geräumt werden muss ;-) )

 

Wir schicken euch ganz liebe Grüße!

Bis bald:-)